Facebook und Instagram verbieten Trump für 24 Stunden

0
Trump

Facebook hat Präsident Trump für 24 Stunden daran gehindert, auf der Website zu posten, teilte das Unternehmen am Mittwochabend mit . Die Entscheidung fällt, nachdem das Unternehmen bereits Posten entfernt hat, die er zur Unterstützung des Pro-Trump-Mobs, der das US-Kapitol angegriffen hat, gemacht hat am Mittwoch .

„Wir haben zwei Richtlinienverstöße gegen Präsident Trumps Seite bewertet, die zu einem 24-Stunden-Funktionsblock führen werden, was bedeutet, dass er während dieser Zeit nicht mehr auf der Plattform posten kann“, heißt es in der Erklärung.

Trump Konto bei Facebook eigener Instagram wird auch für 24 Stunden gesperrt werden, Instagram Kopf Adam Mosseri bestätigt .

Am Mittwoch zuvor entfernte Facebook ein Video, das Stunden nach Beginn des Angriffs veröffentlicht worden war. Trump forderte die Demonstranten auf, „nach Hause zu gehen“ und erklärte fälschlicherweise: „Wir hatten eine Wahl, die uns gestohlen wurde.“ Das Unternehmen entfernte auch einen Textbeitrag, in dem seine Unterstützer gebeten wurden, sich für immer an diesen Tag zu erinnern.

Twitter hat Trump auch auf seiner Plattform eingeschränkt und sein Konto für 12 Stunden gesperrt, nachdem drei Tweets entfernt wurden, von denen das Unternehmen sagte, es handele sich um „schwere Verstöße“ gegen seine Richtlinien.

Kommentar verfassen